Edelstahl Räucherofen

Der Räucherofen-Test 2017

Tipps Zum Räuchern

Jeder Räucherofen – egal ob gekauft oder selbst gebaut – benötigt Zuluft von unten her, damit die glimmenden Räucherspäne bzw. das Räuchermehl nicht ausgehen. Im Folgenden möchten wir auf einige Tipps zum Räuchern eingehen.

Der Räucherofen Marke Eigenbau kann eine Tonne oder auch ein alter feuerfester Topf sein. Löcher für die Luftzirkulation müssen selbstverständich gebohrt werden. Für die Späne empfiehlt sich ein flaches Gefäß. Anleitungen finden Sie zu Genüge im Internet. Da heutige Räucheröfen aus dem Handel jedoch über einen hohen Qualitätsstandart verfügen und preislich absolut im Rahmen liegen, empfehlen wir den Kauf eines Modelles.

Die besten und beliebtesten Modelle finden Sie in unserem Räucherofen Test.

.

Weitere Tipps zum Räuchern

Für einen Räuchergang braucht man im Prinzip nicht so viele Gewürze, wie allgemein angenommen. Eine Hand voll Wacholderbeeren sowie einige Pimentkörner. Wer möchte, kann nach Belieben Salbei, Rosmarin, Oregano, Estragon, Koriander oder Thymian hinzufügen. Da Räuchern eine recht einfache Sache ist, sind den Eigenkreationen eigentlich keine Grenzen gesetzt. Seinen Lieblingsgeschmack findet man durch viel Probieren mit der Zeit heraus.

Beim Würzen kann man die Gewürze direkt auf die Räucherspäne verteilen, aber auch einfach untermischen. Im Handel gibt es auch fertige Kräutermischungen, welche alles noch einfacher machen. In jedem Fall dienen die Kräuter dazu mit zu verglühen und den Rauch mit den ätherischen Bestandteilen anzureichern.

Ein Tipp: obwohl in den meisten Fällen ein Blech zum Abdecken der glimmenden Späne integriert ist ist, lässt sich abtropfendes Fett und verbleibende Flüssigkeit vom Räuchergut nicht ganz vermeiden. Hier kann man etwas Alufolie über Späne und Kräuter platzieren, um die abgetropften Säfte einzufangen. Dies ist auch für die spätere Reinigung von Vorteil, da sich die Flüssigkeit so nicht am Boden einbrennen kann.

Für die Ausbreitung des Rauches ist die Folie keinerlei Hindernis. Sollte bei den ersten Versuchen etwas nicht ganz so nach Ihren Vorstellungen ablaufen, so lassen Sie sich nicht entmutigen: die Erfahrung ist für späteres gutes Gelingen von großem Wert.

.

Passendes Räucherzubehör

Für ein ungetrübtes Räuchervergnügen werden inzwischen jede Menge Hilfsmittel vom Handel bereitgestellt. Viele dieser Utensilien erleichtern nicht nur ungemein Vorbereitungen und Ablauf, sondern steigern letztendlich auch Geschmack und persönliches Know How.


Lesen Sie auch: